OUTFITTERY bei der Bread&Butter in Berlin

KW03_BBBhallBerlin im Ausnahmezustand: Vom 14. bis 16. Januar laufen so ziemlich alle wichtigen Modeevents auf einmal zusammen. Die Fashionweek bedient ein sehr avantgardistisches Publikum, die Premium gibt einen Überblick über Trends im High-Fashion-Segment und die Bread&Butter hat sich mittlerweile als international führende Leitmesse für das das Segment der Street- und Urbanwear etabliert. Zweimal jährlich werden alle wichtigen Leute der Modeindustrie in die Hauptstadt eingeflogen. Eintrittskarten sind rar und nur schwer zu bekommen. OUTFITTERY ist natürlich auch vor Ort und hat zwei entscheidende Vorteile: Zum einen haben wir Eintrittskarten zum anderen sind die Messen nur zwei U-Bahn Stopps von uns entfernt. Unsere Stylisten und Einkäufer liefen sich die Füße wund um für Euch die neuesten Looks der Bread&Butter ausfindig zu machen. Fernab vom Glamour geht es vor allem darum die richtigen, qualitativ hochwertigen Marken und nachhaltigen Trends zu erfassen und mit den Brands zu verhandeln um am Ende des Tages für Euch passende und angesagte Outfits zusammenzustellen. Dennoch haben wir uns die Zeit genommen ein paar Bilder und Eindrücke von der Bread&Butter einzufangen. Heute stellen wir Euch die besten Street-Styles von Männern mit sehr hoher Stilexpertise vor.

Auffällig häufig: Robustes Schuhwerk, dicker Strick und Sakkos in dunkelblau und grau

BBB Looks

BBB Details

BBB Outfit

Hol Dir Deinen persönlichen Bread&Butter Look!

Veröffentlicht in Uncategorized | Getaggt , , , , , | Kommentare deaktiviert

Die neue VOX Serie SUITS: Perfekt sitzende Argumente und maßgeschneiderte Anzüge

suits header

Vom Produzenten (Doug Liman) der “Bourne” Kinofilme kommt jetzt eine neue Anwaltsserie “Suits”. In den Hauptrollen finden sich Gabriel Macht („Love & Other Drugs“, „Bad Company“) und Patrick J. Adams („Lost“, „Old School“) wieder. Harvey Specter (Gabriel Macht) überzeugt als gerissener und erfolgreicher Senior Partner in einer Top-Kanzlei. Seite an Seite und Fall um Fall unterstützt ihn sein junger Kollege Mike Ross (Patrick J.Adams) durch sein fast schon fotografisch anmutendes Gedächtnis. Dabei war der Traum als Anwalt zu arbeiten für Mike Ross eigentlich schon begraben, als er aus seinem Studium geworfen wurde. Unbeeindruckt von diesem Karriereknick engagiert Harvey Specter den jungen Krawallbruder in seiner Anwaltskanzlei als Associate. Geschickt und mit viel Einfallsreichtum schafft es das Mentor-Schüler-Paar fortan dieses Geheimnis zu verheimlichen, während sie gleichermaßen einen Fall nach dem anderen gewinnen. Das reicht an dieser Stelle. Wir möchten ja nicht zu viel vorwegnehmen. Schaltet einfach ab dem 7.2.2014 freitags um 21:15 VOX ein und lasst Euch von spannenden Fällen und coolen Dialogen begeistern. Viel wichtiger an dieser Stelle ist eine Style-Analyse der beiden Anwälte. Obwohl die beiden Schauspieler Anzüge tragen, ist deren Wirkung ganz unterschiedlich:

Ganz klassisch: Harvey

Für Harvey Specter, einen alten Hasen im Anwalts-Business, kommt natürlich nur ein perfekt, sitzender Anzug in den Schrank. Natürlich ganz klassisch in dunkelgrau. Passend dazu trägt Harvey eine dunkelblaue Krawatte mit feinem Karomuster und ein weißes Hemd was seinen seriösen Auftritt unterstreicht. Schwarze Lederschnürrer sind natürlich Pflicht bei diesem Outfit. Zudem beweist Harvey Stilexpertise durch das hellgraue Einstecktuch in der linken Sakkotasche.

Harvey Specter

SuitsOutfit 1

Hier geht’s zum Harvey-Look.

Lässig: Edler Zwirn gepaart mit coolen Sneakern

Auch wenn Mike Ross zum Krawattenträger mutiert ist, lässt er sich seine lockere Draufgängerart nicht nehmen und vollzieht einen sehr lässigen Stilbruch: Anzug gepaart mit Sneakern! Sehr gewagt aber cool und lässig zugleich. Vor allem die Chucks schaffen einen sehr rebellischen Look.

Mike Ross

SuitsOutfit2

Und hier geht’s zum Mike-Look

Beide Looks beweisen die Wandlungfähigkeit eines Anzugs. Von klassisch bis rebellisch: Mit einem Anzug bist Du für jede Situation gewappnet. Zum Schluss geben wir Dir noch ein paar Tipps in Sachen Anzug auf den Weg.

Der ultimative Anzug-Guide

Woran erkenne ich einen teuren Anzug?

An zwei sehr simplen Dingen: Material und Verarbeitung. Allein die Materialkosten eines hochwertigen Anzugs sind teurer als ein kompletter, günstiger Anzug. Ein günstiger Anzug ist zudem geklebt und nicht vernäht. Dadurch wirkt er natürlich auch billiger. Daneben ist die Haltbarkeit eines geklebten Anzugs weitaus geringer, vor allem bei Trockenreinigung. Es lohnt sich also zu investieren, da Anzüge in der Regel zeitlose Klassiker sind und über Jahre (bei guter Pflege) getragen werden können.

Wie oft sollte ich einen Anzug waschen?

Am Besten so selten wie möglich. Um Deinen Anzug in Schuss zu halten, solltest du ihn regelmäßig ausbürsten. Zu empfehlen sind Naturhaarbürsten. Entfusseln mit einer Fusselrolle ist auf lange Sicht nicht ideal, da oft Klebereste auf dem Anzug zurückbleiben. Zum Auffrischen reicht es, den Anzug über Nacht auszulüften. Zudem empfehlen wir den Anzug mit einem Dampfbügeleisen mit Dampfreinigungsfunktion aufzufrischen. 1-2 mal pro Saison sollte auch eine professionelle Reinigung anstehen. Wichtig ist, dass der gesamte Anzug zur Reinigung gebracht wird. Ansonsten besteht die Gefahr von leichten Farbabweichungen bei Hose und Sakko. Flecken sind am Besten mit einem feuchten Tuch punktuell zu bearbeiten.

Die Sakkotypen

  1. Einknopfsakko: Modern und sportlich durch schmales Revers
  2. Zweiknopfsakko: Die Allzweckwaffe: Passend für fast jeden Anlaß
  3. Dreiknopfsakko: Typischer Business-Look
  4. Zweireiher: Wieder im Kommen

Sakkotypen

Das Revers-Krawatten Ratio

Die Krawatte sollte in etwa die selbe Dicke wie das Revers des Anzugs haben. Grundsätzlich wirkt ein schmales Revers moderner und jugendlicher.

Details & Accessoires

Ein perfekt sitzender Anzug benötigt normalerweise keinen Gürtel. Dennoch kann durch einen dezenten, schmalen Gürtel der Look aufgefrischt werden. Das gleiche gilt für ein Eintstecktuch. Dabei solltest du darauf achten, dass die Farbe des Einstecktuchs entweder zum Hemd oder zur Krawatte passt. So sollte entweder die Krawatte gemustert sein und das Einstecktuch einfarbig oder eben umgekehrt.

Suits Accessories

Accessoires gibt es hier

Gewinnspiel

Übrigens: Zum Auftakt der Serie verlosen wir zusammen mit VOX 3 Business Outfits im Wert von 800 Euro! Einfach dem Link folgen und schon bald in die Fußstapfen von Harvey & Co treten.

Vox Gewinnspiel

 

Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Wie wasche ich meine Mützen und Schals richtig?

Zu Schulzeiten hat mein Vater immer gesagt, dass 70% der Körperwärme über den Kopf verloren gehen – das war natürlich maßlose Übertreibung damit ich eine Mütze anziehe (wenn das wahr wäre könnte man im Badeanzug und Mütze durch den Schnee laufen ohne auszukühlen), aber immerhin verliert man ganze 10% der Körperwärme über den Kopf.

Deshalb solltet ihr euch von eurem Style Experten eine modische Mütze mit passendem Schal in eure nächste Box legen lassen.

HOWTO2

Zur Pflege dieser Mütze erzähle ich euch wie immer ein paar Takte, damit ihr mehr als nur einen Winter Freude daran habt.

Die Wollmütze aus 100% Wolle oder Kaschmir wird, wie der Kaschmir/Wollpullover auch, mit Wollwaschmittel oder Shampoo (Wolle =Tierhaar, Tierhaar enthält wie Menschenhaar Arminosäuren, deshalb Shampoo) gewaschen. Die Wassertemperatur ist dabei maximal handwarm. Wollmützen haben durch den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt in der Faser eine geringere elektrostatische Aufladung – demnach stehen die Haare nicht unbedingt zu Berge wenn man die Mütze auszieht.

Strickmützen aus 100% Acryl oder Polyamid (sprich aus 100% Chemiefaser) sind preiswert und pflegeleicht – diese Mützen kann man problemlos in die Waschmaschine stecken (Feinwaschgang oder Pflegeleicht). Bei Mützen aus Chemiefaser ist die Aufladung allerdings sehr hoch und man schwitzt leichter darunter weil die Faser nicht atmungsaktiv ist. Häufig haben Mützen eine Mischung von 80%Wolle und 20% Polyacryl – das Polyacryl wird beigemischt, damit die Mütze nicht an Form verliert.

Mit den Schals verhält es sich genauso – auf die Materialien und die Mischungsverhältnisse achten und sie den Materialien entsprechend waschen und behandeln. Vorsicht bei dünnen Schals – manchmal sind sie aus Wolle, obwohl das Material einen kühlen festen Griff hat und nicht flauschig ist. In dem Fall auch wie Wolle waschen.

Und weil ihr meine vorherigen Vorträge gewissenhaft gelesen und befolgt habt, wisst ihr, dass Wolle immer liegend getrocknet und nicht auf die Heizung oder in die Sonne gelegt. Auf keinen Fall wringt ihr die Mütze aus (!!!) – leichtes Ausdrücken genügt.

Der Filzhut ist ein weiterer Spezialfall – bei Verschmutzung wird er mit der Hutbürste ausgekämmt, aber bitte mit dem Strich! Wenn der Hut nass wird stopft ihr ihn mit Zeitungspapier aus und lasst ihn LANGSAM trocknen.

Also Männer – wenn es noch keine modische Kopfbedeckung in eurem Schrank gibt, dann meldet euch bei eurem Style-Experten – wir bewahren euch gerne vor dem Erfrierungstod.

 

Hanna Wagner - Style Expertin

Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Welcher Herrenschuh passt zu welchem Anlass?

Zum Meeting geschnürt oder doch mit Schnalle? Macht Braun auch beim Dinner eine gute Figur? Und wie tritt Mann selbst bei sommerlichen Temperaturen stilvoll auf? Die Schuhexperten von SHOEPASSION.com informieren über den richtigen Herrenschuh zum jeweiligen Anlass.

Der Allrounder: Schwarzer Captoe Oxford

Der Captoe Oxford in Schwarz gilt als elegantester Herrenschuh der Welt. Charakteristisch für diesen Schnürschuh ist die quer über die Vorderkappe verlaufende Ziernaht, welcher der Captoe Oxford auch seinen Namen verdankt. Der klassische Grundschnitt samt geschlossener Schnürung prädestiniert ihn geradezu als Begleiter für feierliche Anlässe wie beispielsweise einen Empfang oder eine Hochzeit. Eine ebenso gute Figur macht dieser Klassiker auch bei weniger formellen Anlässen zur Jeans oder Anzugshose. Wer die Eleganz ganz und gar auf die Spitze treiben will, ist dagegen mit dem Plain Oxford gut beraten. Der Plain Oxford verzichtet auf die markante Vorderkappennaht und wirkt damit deutlich formeller als die Captoe-Variante.

BK512A009-Q00@3.1

Modisch-eleganter Look: Braune Schuhe mit Brogues

Braune Herrenschuhe mit Lochmustern sind nicht nur am Wochenende ein echter Hingucker. Richtig kombiniert, sorgen ein brauner Half-Brogue Oxford oder Full-Brogue Derby für einen stilvollen Auftritt im Büro und auch beim Dinner. Zwar wirkt der Derby aufgrund seiner offenen Schnürung etwas legerer als der klassische Oxford, doch erfüllt er ebenfalls den formellen Dress Code. Braune Oberlederfarben schmeicheln vor allem Cord, Tweed und Jeans. Doch auch mit weicheren Flanell-Stoffen lassen sich braune Herrenschuhe wunderbar kombinieren. Die charakteristische Lochung entlang der Schaftteilkanten und/oder der Vorderkappe bietet eine willkommene Abwechslung zu den klassischen Glattlederschuhen.

Noch ein Hinweis, da dieser Fauxpas ganz gern begangen wird: Braune Schuhe – ob mit oder ohne Brogues – zum schwarzen Anzug bei einem Anlass der gehobenen Klasse zu tragen, geht absolut und überhaupt nicht.

 TI512A00W-708@1.1

Casual Wear: Penny Loafer oder Monk

 Wer auch bei sommerlichen Temperaturen stilvoll auftreten möchte, greift zum Penny Loafer. Dieser luftig-leichte Schlupfschuh kommt ganz ohne Schnürung aus und ist eine Weiterentwicklung des klassischen Mokassins. In weniger formellen Branchen kann Mann einen schwarzen Loafer durchaus zum Anzug kombinieren. In der Regel beschränkt sich sein Einsatz allerdings als modischer Freizeit- und Sommerschuh.

 Der Monk, eigentlich Monkstrap, ist die richtige Wahl für Freunde des Unkonventionellen. Der Schnallenschuh wirkt weniger formell als der klassische Schnürschuh und ist zugleich sportlicher als ein Loafer. Äußerst vielseitig einsetzbar, passt der Monkstrap sowohl zum Nadelstreifenanzug als auch zu Jeans. Für allzu formelle Geschäftsbranchen mag dieser Herrenschuh eine Spur zu außergewöhnlich sein. Die großen, dekorativen Schnallen sichern seinem Träger definitiv die Blicke seiner Umgebenden.

 LX112A004-702@1.1

Boots für die nasskalte Jahreszeit

 Schon The Beatles schworen auf ihre geliebten Chelsea Boots mit den unverwechselbaren Gummibandeinsätzen. Und tatsächlich heben sich Herrenstiefel deutlich von ihrem halbhohen Pendant ab. Unter weiten Hosenbeinen verborgen, sind sie dagegen kaum von Oxford, Derby und Co. zu unterscheiden und machen auch im Büro eine gute Figur. Neben wohlig warmen Füßen im Winter bieten George Boot, Jodhpur und Chelsea Boot einen sicheren Halt auf vereistem Untergrund, sofern sie über eine Gummischutzsohle verfügen – von purer Ledersohle sei auf diesen Unterböden abgeraten. Der vielseitige Boot-Look reicht von smart über rebellisch-juvenil bis hinzu klassisch-elegant und erfüllt den Geschmack eines jeden Gentleman.

 ED612C001-Q00@6.1

Fazit: Stilvolle Schuhe runden Erscheinungsbild ab

Welcher Schuh zu welcher Gelegenheit passt, richtet sich nicht zuletzt nach der restlichen Garderobe. Erst die richtige Kombination von Schuhwerk, Gürtel und Kleidung rundet das Erscheinungsbild des Trägers ab und unterstreicht dessen Geschmack.

www.shoepassion.de

Veröffentlicht in Allgemein, Lesenswert | Kommentare deaktiviert

Was macht eine gute Rasur aus – oder: brauche ich 3+X Klingen?

Shave-Lab

Rasieren – für viele der obligatorische Graus am Morgen, ein lästiges Muss. Doch dem muss nicht so sein: wir haben die Profis von SHAVE-LAB gefragt, was eine gute Rasur ausmacht. Sie standen uns nicht nur Rede und Antwort, sondern legten sogar noch 3 verschiedene Rasier-Sets als kleinen Bonus obendrauf, die wir unter euch verlosen möchten: Die Basic-Line, die Sports-Line und die Premium-Line.

Was sind ie 5 goldenen Regeln einer gründlichen, schonenden Rasur?

Step 1 – fangen wir ganz vorne an:

Der Verbraucher muss bereits beim Kauf der Klingen ein gutes Gefühl haben und sich nicht über den Tisch gezogen fühlen! Ansonsten fängt schon hier die „mentale“ Unzufriedenheit der gesamten Rasur an.

Step 2 – der eigentliche Start:

Die perfekte Rasur beginnt mit einer gründlichen Reinigung der entsprechenden Hautpartien. Unter warmem Wasser lösen sich Rückstände, die Poren öffnen sich und die Härchen werden weicher – so kann die Klinge entspannter gleiten. Für ein optimales Ergebnis empfiehlt sich ein unterstützender Schaum oder Gel. Je sensibler die Haut, desto länger sollte sie vor der Rasur einweichen.

Step 3 – perfekt exekutieren:

Gründlichkeit und Komfort einer Rasur sind wesentlich von der Qualität der Klingen abhängig. Während der Rasur gilt: weniger ist mehr. Die Klinge sollte sanft und entspannt über die Haut geführt werden. Zuviel Druck kann zu Rötungen, Irritationen und kleinen Schnitten führen. Zu Beginn den Rasierer mit dem Strich, also in Richtung des Haarwuchses führen. Für nachhaltige Glätte noch einmal in die Gegenrichtung ziehen. Die kontinuierliche Reinigung des Rasierers unter warmem Wasser zwischen den Zügen beugt Rückständen auf den Klingenblättern vor. Je stumpfer die Klinge, desto mehr Züge werden für die Rasur benötigt. Auch Schnitte und Hautirritationen sind oft das Resultat einer nicht mehr scharfen Klinge.

Step 4 – Aufpassen bei empfindlichen Körperzonen

Kurvige, kantige oder sehr empfindliche Körperzonen werden zuletzt rasiert, damit die Haut dort länger einweichen kann. Das straffen der empfindlichen Zonen mit der freien Hand wirkt unterstützend für ein freies Gleiten der Klinge.

Step 5 – Finish it:

Entsprechende Körperzonen nach der Rasur gründlich abspülen und pflegende Produkte für ein glattes Finish auftragen. Auch die Klinge sorgfältig unter fließendem Wasser von oben reinigen und einzelne Tropfen an der Luft abschütteln. Die Klingen nicht mit dem Handtuch abwischen oder am Wasserbeckenrand ausschlagen. Dies führt zu einem vorzeitigen Abstumpfen und Absplittern der feinen Klingenblätter.

Nassrasur oder Elektrisch? Was ist gründlicher? Was ist besser? Warum? Für wen?

Eine klare Aussage: es gibt nichts Gründlicheres als die Nassrasur. Auch wenn die elektrische Rasur praktischer bzw. schneller in der Handhabung zu sein scheint, so ist sie niemals auch nur annähernd so gründlich wie die Nassrasur. Das gilt für jeden Mann!

Der Grund weshalb das so ist, ist eindeutig: bei der Nassrasur kommt die Klinge sehr viel näher an die Hautoberfläche als der Trockenrasierer. Je näher man das Haar an der Wurzel abschneidet, desto glatter wirkt die Hautoberfläche.

Für Männer mit empfindlicher Haut ist es deshalb unumgänglich, die richtigen Vorbereitungen zu treffen bzw. die richtigen Pflegemittel zu verwenden. Dann ist man auf der sicheren Seite. Für Menschen mit großen Unebenheiten oder Pickeln gilt es die Rasur vorsichtig auszuführen. In diesemFall scheint die Elektrische Rasur komfortabler. Gründlicher ist sie jedoch niemals.

Gibt es einen Unterschied zwischen zwei, drei, vier und mehr Klingen? Ist das überhaupt sinnvoll?

mehrere Klingen zu verwenden oder handelt es sich hierbei um reines Marketing? Hier spielen zwei maßgebliche Faktoren eine Rolle:

1. Die Frage des persönlichen Budgets bzw. Geldbeutels. Je weniger Klingen verbaut sind, desto günstiger ist der Klingenkopf.

2. Die Frage des Haarwuchses. Männer mit starkem Bartwuchs oder mit dichtem Haar haben oft Schwierigkeiten mit den eng gesetzten 5-Fach Klingen.

Wobei sich hier auch die Technologien der verschiedenen Hersteller deutlich unterscheiden. Bspw. sollte man darauf achten dass man sogenannten „open cartridges“ hat. Dies bedeutet dass die Klingen von oben betrachtet offen sind – d.h. dass man eine Klinge von oben ausspülen kann. Einige Hersteller konstruieren die Klingen wie einen geschlossenen „Kasten“ – somit fällt das ausspülen schwer und die Klingenzwischenräume verstopfen. Darunter leidet das gesamte Rasurergebnis. Wenn man jedoch ein „open cartidge“ System hat, so kann man auch bei starkem Bartwuchs einen Mehrfachklingenkopf verwenden.

Recherchen zeigen jedoch grundsätzlich einen klaren Trend: in der Forschung & Entwicklung ist nun Schluss was die Anzahl der Klingen angeht. Die letzte und wirklich sinnvolle Innovation ist der Trimmer auf der Rückseite der Klinge. Dieser erlaubt perfekte Konturen und präzises arbeiten.

Was bleibt den Herstellern um ihre Preise zu rechtfertigen? Die Vermarktung von sekundären Innovationen. Vibrationsgriffe und ähnliche Erfindungen sind reines Marketing.

Wie soll man seinen Rasierer pflegen?

Wie ein Auto: trocken lagern, Regelmäßig den Service machen (Klingenwechseln), nicht im nassen stehen lassen, ab und zu polieren (nicht die Klingen!)

Wie häufig sollte man die Klinge wechseln? Gibt es hier eine Faustregel?

Unabhängig von Haut & Haar Typ sollte man mindestens alle 4 Rasuren eine neue Klinge nehmen. D.h. beim heutigen Drei-Tage-Trend reicht es aus wenn man einmal die Woche die Klinge erneuert.

Gewinne die besten und schönsten Rasierer der Welt

Und damit bei Dir beim nächsten Mal alles “glatt” läuft, verlosen wir an 3 glückliche Gewinner jeweils ein Rasur-Set von SHAVE-LAB. Schreib uns einfach eine E-Mail an win@outfittery.de mit dem Betreff SHAVE-LAB. Die Verlosung endet am 09.12.2013.

Viel Glück!

Veröffentlicht in Allgemein, Lesenswert | Kommentare deaktiviert

Der Gentleman-Papst: Bernhard Roetzel zum Thema Anzüge + Verlosung des Buchs ” Schuh Guide für Männer”

In einem kurzen und anschaulichen Video erzählt uns Bernhard Roetzel, bekannt als Stil-Experte und Autor, wissenswertes zum Thema “Anzüge”.

Bernhard Roetzel wurde von der “SZ” als “Gentleman-Papst” tituliert, “Der Spiegel” nannte sein Buch “Der Gentleman” eine “Bibel”. Roetzel sieht sich selbst einfach nur als Autor, der über Herrenmode, Dresscodes und klassischen Stil schreibt. Seit 1999 hat er fast ein Dutzend Bücher veröffentlicht, zuletzt die beiden Bände “Mode-Guide für Männer” und “Schuh Guide für Männer”. Roetzel kann aber nicht nur schreiben, er bringt sein Wissen auch gern “live” an den Mann. Bei Vorträgen, als Experte im Fernsehen und jetzt auch exklusiv bei OUTFITTERY.

VERLOSUNG

Wir verlosen Roetzels neuestes Werk, den “Schuh Guide für Männer”, mit persönlicher Widmung unter allen, die uns eine E-Mail mit dem Betreff Gentleman-Papst zukommen lassen: win@outfittery.de

Dieses Gewinnspiel endet am 24.11.2013.

Viel Glück!

Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Abenteurer aufgepasst: Zum Home Entertainment-Start von KON-TIKI verlosen wir 5 DVDs und Jerkyshop Survival-Produktsets

Kontiki Filmpaket

Männer sind ja immer auf der Suche nach dem großen oder kleinen Abenteuer, um das man(n) anschließend beneidet wird. Und es kann wohl ganz offen gesagt werden, dass Thor Heyerdahl eines der größten Abenteuer des 20. Jahrhunderts erlebt hat.

 

Eine Seefahrt, die ist lustig… 

Der junge Forscher überquerte 1947 auf einem selbst gebauten Floß aus Balsa-Hölzern, genannt Kon-Tiki, die Weiten des pazifischen Ozeans – mit ungewissem Ausgang. Die riskante Forschungsreise war für den Norweger die einzig reale Chance, seine revolutionäre Theorie zu beweisen: Polynesien wurde vor 1.500 Jahren zuerst – und zwar genau mit solch einem Floß – von Südamerika aus besiedelt. Damit stellte er sich nicht nur gegen die gesamte Fachwelt, Heyerdahl setzte sein Leben aufs Spiel – und seine große Liebe…Schnell wurde die lebensgefährliche Expedition zu einem Medienphänomen, das die ganze Welt bewegte. Die Geheimnisse der Tiefsee, gewaltige Orkane und brutale Haiangriffe in Kombination mit großen Emotionen und Konflikten innerhalb des kleinen Teams ließen die Tour zu einem der spektakulärsten Abenteuer des 20. Jahrhunderts werden.

kon-tiki 1

Mit ihrem bildgewaltigen, atemberaubenden Abenteuerepos über die Legende Thor Heyerdahl gelang den Regisseuren von „Pirates of the Caribbean 5“ ein großes Action-Spektakel. KON-TIKI, der erfolgreichste norwegische Film aller Zeiten, wurde für den Auslands-Oscar® nominiert und von Oscar®-Preisträger Jeremy Thomas („Der letzte Kaiser“) produziert

Mache Deine heimische Couch zu Deinem persönlichen Kon-Tiki und erlebe dieses Abenteuer ab dem 19. November auf DVD und Blu-ray und schon jetzt als Video on Demand.

 

Bereite Dich auf Dein Abenteur vor und gewinne eines von 5 Filmpaketen

Damit auch Du Dich ausgiebig auf Dein nächstes Abenteuer vorbereiten kannst, verlosen wir jetzt eines von 5 Filmpaketen, bestehend aus der DVD zum Film, einem 7teiligen Survival-Produktset von Jerkyshop.de mit Jerky, Biltong und Trockenfisch und einem Filmplakat.

Schreibe uns einfach bis zum Dienstag, den 19.11.2013, was auf einem Abenteuer auf keinen Fall fehlen darf an win@outfittery.de.

Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Veröffentlicht in Lesenswert | Kommentare deaktiviert

Wie pflege ich meine Wachs- und Funktionsjacke

Wachs- und Funktionsjacken

Passend zum unangenehmen Wetter präsentiere ich meinen kleinen Pflegebeitrag. Heute zum Thema Funktions- und Wachsjacken.

Die Funktionsjacke

Funktionsjacken solltest Du (je nach Häufigkeit des Tragens) auch regelmäßig waschen. Im Fall unseres geliebten Wasserabweisers ist es besser, die Jacke öfter, dafür aber mit weniger Waschmittel zu waschen.

Maschinenwäsche ist hierbei kein Problem, aber bitte – wie fast immer – im Feinwaschgang, mit dem passenden Feinwaschmittel und vor dem Waschen alle Reißverschlüsse schließen und auf links drehen.

 

Weichspüler → Mülltonne

Den Weichspüler lässt Du bitte auch weg… eigentlich kannst Du Deinen Weichspüler auch direkt wegwerfen. Man nutzt ihn nämlich am besten nur für Textilien, die flauschig-weich aus der Wäsche kommen sollen (Bettwäsche/Handtücher usw.); da der Weichspüler allerdings dazu führt, dass Duftstoffe in den Faser gespeichert werden, kann der Stoff weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Das ist vor allem bei Handtüchern nicht unbedingt von Vorteil. Am besten kaufst Du einfach keinen Weichspüler und verwendest anständiges Waschmittel und wäschst öfter.

Zurück zu Deiner Funktionsjacke – die lässt Du bitte nicht in der Sonne trocknen und imprägnierst sie nach dem Waschen bitte direkt im nassen Zustand, mit farblosem Imprägnierspray (draußen – weil’s stinkt und schädlich ist)

 

Die Wachsjacke ist wesentlich einfacher zu waschen – nämlich gar nicht!

Nicht tolerierbarer Schmutz wird mit kaltem Wasser und Schwamm entfernt. Wenn tatsächlich eine komplett Reinigung vorgenommen werden muss, dann bitte mit Handwäsche und kaltem Wasser. Du verwendest auf KEINEN FALL (!!!) Seife, Lösungs- oder Bleichmittel, da Du dadurch die Wachsschicht zerstören würdest – und wer mag es schon, Dinge zu zerstören.

Obwohl Du die Jacke nun so schonend gewaschen hast, musst Du sie anschließend auch noch neu versiegeln. Dazu legst Du die Jacke flach auf eine Unterlage und wärmst sie mit einem Föhn an, damit sich das Wachs einfacher und gleichmäßiger verteilen lässt. Das Wachs wird am besten mit einem sauberen, fusselfreien Tuch aufgetragen. Überschüssige Creme abwischen und über Nacht zum Trocknen aufhängen.

Schirme wirst Du so schnell nicht in Deiner OUTFITTERY Box finden, daher mein Appell: Sei gut zu Deiner Regenjacke ;)

Veröffentlicht in Lesenswert | Kommentare deaktiviert

Koffer weg? Doreen hilft! Wie wir Christians Geschäftsreise gerettet haben

Koffer weg? Doreen hilft!

Stell Dir vor: Du bist auf Geschätsreise zu einem wichtigen Termin am nächsten Tag. Du hast alle Anschlusszüge und -flüge erreicht und stehst zufrieden mit einem Kaffee, den Du Dir verdient hast, am Bahnhof. Zum ersten Mal seit Stunden kannst Du ein bisschen durchatmen. Alles geschafft.

 

Und plötzlich läuft alles schief…

Du schlägst die Zeitung auf und musst feststellen, dass Du in dem ganzen Stress das wichtige Spiel Deines Vereins verpasst hast – das dann auch noch in der Nachspielzeit knapp verloren wurde. Das sitzt tief. Fast genauso tief wie der Saucen-Fleck in den Fasern Deiner Hose vom Lunch mit Deinem Geschäftspartner.

Luft holen. Deine Mannschaft spielt nächste Woche gegen den Tabellenletzten und gegen den Fleck hast Du auch eine Ersatzhose in Deinem Koffer dabei. Der Zug fährt ein. Du willst die Zeitung im Koffer verstauen, Du drehst Dich um und stellst fest: Dein Koffer wurde Dir gestohlen.

Super-Doreen hilft aus

Ungefähr so erging es Christian Leybold, einem Bekannten unserer Gründerinnen. Er meldete sich bei uns und Super-Style-Expertin Doreen ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen; sie versorgte Christian noch am selben Abend mit dem benötigten Ersatz-Outfit.

Du hast eine interessante Geschichte zu Deiner OUTFITTERY Box zu erzählen? Lass es uns in den Facebook-Kommentaren wissen. Wir sind gespannt.

 

 

Veröffentlicht in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Jeanswaschen mit links

Jans waschen

Die dunkle Seite der Waschmaschine

Wie Du sicher noch vom letzten Mal weißt, ist das Vorsortieren das A und O. Jeans sollten nämlich vorzugsweise mit dunklen Kleidungsstücken gewaschen werden – der Rebell in Dir kann natürlich auch helle Wäsche dazu packen; ob sie dann hell bleibt, ist eine andere Frage.

 

Jeanswaschen mit links

Bevor die Jeans in die Wäschetrommel wandert, solltest Du sie auf links ziehen; das heißt, die Jeans so umdrehen, dass die Innenseite außen ist. Um unschöne Effekte und Überraschungen zu vermeiden, solltest Du die Taschen auf Geldscheine, Taschentücher und USB Sticks kontrollieren – USB Sticks halten einen Schonwaschgang aus, das weiß übrigens ich aus Erfahrung.

 

Waschgang, Waschmittel und Waschbären

Womit wir beim Waschgang wären; Schon- oder Feinwaschgang mit Fein- oder Colorwaschmittel. Empfehlenswert ist Colorwaschmittel, speziell für dunkle Textilien. Vollwaschmittel bleicht die Jeans aus und stärkere Waschgänge sind schädlich für die Faser der Jeans – dies gilt vor allem bei Jeans mit Elastan-Anteil!

 

Nach dem Waschen

Zum Trocknen vermeidest Du am besten den Trockner und das Sonnenlicht. Vor allem das Sonnenlicht bleicht die Faser aus… (das kann man natürlich auch nutzen, wenn man keine Lust mehr auf dunkle Jeans hat).

Damit Du mehr Zeit für Deine Hemden hast, brauchst Du die Jeans nicht zu bügeln – Denim glättet sich durch die Körperwärme.

 

Nur die Harten kommen in die Wanne 

Für die Spezialisten noch einen kleinen Nachtrag zum Thema RAW Denim, falls Du Deiner ungewaschenen Indigo-gefärbten Jeans einen individuellen Used-Look verleihen möchtest: Da diese Denim-Art noch nicht gewaschen wurde und auch so wenig wie möglich gewaschen werden sollte, ist es oberstes Gebot, sie ein bis zwei Nummern größer zu kaufen und nach dem “Shrink to fit”-Prinzip einlaufen zu lassen. Hart gesottene steigen mit der neuen Hose in die Wanne und lassen die Hose anschließend am Körper trocknen.

 

Wo Du Deine neue Lieblingsjeans bekommst, weißt Du ja schon. Ich übernehme übrigens keine Garantie, falls Dein USB-Stick die Wäsche nicht überlebt.

Veröffentlicht in Allgemein, Lesenswert | Kommentare deaktiviert